Deutsch | English

Villa Meeresgruss

Villa Meeresgruss - Bäderarchitektur in seiner reinsten Form

Erbaut im Jahre 1902 durch Familie Hans Carl & Friederike Andres wurde die Pension „Fremdenheim Meeresgruss“ 1903 erstmals an betuchte Gäste vermietet.

Nachdem Sohn Bruno die Pension mit seiner Frau Hedwig weiterführte, wurden nach Kriegsende auch in diesem Haus Flüchtlinge einquartiert und lediglich 5 Zimmer weiter privat vermietet.

Nach Gründung der DDR mussten jedoch auch diese Zimmer an den FDGB abgetreten werden.

Nach der Wende erhielt das Haus den Denkmalschutzstatus und wurde von den Erben an Hamburger Investoren verkauft, welche das Haus bis zum Jahre 2015 durch Mitarbeiter haben als Hotel betreiben lassen.

Im März 2015 übernahmen wir dieses schöne Haus und betreiben es nun als Ihr eigentümergeführtes „Hotel Garni Villa Meeresgruss“.

Umfangreichen Renovierungsarbeiten im Treppenhaus und dem Frühstücksraum machten im Dezember 2015 den Anfang, um unsere Villa auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Ende 2016 wurden dann die Zimmer der beiden oberen Etagen komplett renoviert. Neue Teppiche, Lampen, Möbel und Betten wurden angeschafft und eine moderne und doch warme und gemütliche Atmosphäre geschaffen.

2017 stehen nun zum Ende der Saison gleich mehrere "Baustellen" auf dem Programm. Die Denkmalgeschütze Balkonanlage wird aufwendig saniert und viele Balken erneuert. Desweiteren werden die Zimmer im Erdgeschoss aufgewertet und teilweise neu möbliert. Leider nicht sichtbar für unsere Gäste ist jedoch, dass auch unsere alte Heizungsanlage gegen einen modernen und effizienten Brennwertkessel getauscht wird und unsere Hebeanlage grunderneuert wird. So ist auch technisch unsere schöne Villa wieder auf einem aktuellen Stand.